12.04.2021 10:00 - 12:00 Uhr
Auftaktveranstaltung / Kick-Off / Diagnose-Phase

Wir laden herzlichst zu unserer Auftaktveranstaltung am 12.04.2021 von 10:00 – 12:00 Uhr via Zoom eine. Wir freuen uns, dass unsere Ministerin Ina Scharrenbach dabei sein wird und untermauert, wie wichtig räumliche Planung auch grenzüberschreitend ist. 

Anmeldung erfolgt über: zl-eu@staedtebau.rwth-aachen.de 

Nähere Informationen können sie folgendem Link entnehmen: 

Darüber hinaus laden wir Sie ein an einer Umfrage zur Raumstrategie Zuid-Limburg teilzunehmen.  Lassen Sie uns an Ihren Ansichten und Wissen zur Region Zuid Limburg teilhaben und melden Sie sich für zukünftige Veranstaltungen und Neuigkeiten an:

Die Herausforderungen jenseits der Grenzen sind ähnlich: die Niederlande und Deutschland stehen vor dringenden Aufgaben, die sowohl lokal, national als auch weltweit eine wichtige Rolle spielen. Die Aufgaben betreffen den Klimawandel, die Energiewende, die zirkulare Wirtschaft, die Infrastruktur, die Mobilität, die Gesundheit und den Wohnungsbau. Bei der Konkretisierung eines neuen Standards, der durch die Politik unterstützt wird, ist es notwendig, Raum für neue Initiativen und Experimente sowohl in Bezug auf Arbeitsmethoden -Prozesse- als auch auf Projektebene -Produkt- zu schaffen.

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bildet den Kern des Konzeptes für Zuid-Limburg. Mit dem Projekt -Raumstrategie Zuid-Limburg- wird eine integrierte, grenzüberschreitende räumliche Vision und Strategie mit ersten Leitlinien für ein Raumentwicklungsprogramm erstellt. Auf diese Wiese wird das Projekt einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung von der  Zusammenarbeit einerseits, und zur Realisierung der räumlichen Qualität andererseits leisten, ganz nach der Zielsetzung des Regio Deals.

Ein Projekt VON

GEFÖRDERT VON